DÜW-Journal - page 8

8
Besser lesen und schreiben mit der VHS Freinsheim
Grundbildung schafft Vorausset-
zung für eine faire und gleichbe-
rechtigte Teilnahme am gesell-
schaftlichen Leben. Und Lesen
und Schreiben gehört zu einer
soliden Grundbildung zweifellos
dazu. Die Kreisvolkshochschule
Bad Dürkheim (KVHS) veran-
staltet Kurse, die beim Jonglie-
ren mit Buchstaben helfen. Das
Angebot richtet sich an Frauen
und Männer, die sich mit Lesen
und Schreiben schwer tun. Sie
lernen in einer kleinen Gruppe
mit anderen Teilnehmenden, die
sich in ähnlicher Situation befin-
den. „Wir machen Sie fit für den
Alltag, damit Sie sich im Buch-
stabendschungel zurechtfinden
können“, heißt es in der Ankün-
digung. Nähere Infos und An-
meldung bei Ute Adam, VHS
Freinsheim, Tel. 06353/935-7272.
|
DRM/Foto: Goldnetz/stock.adobe.com
Bad Dürkheim:
Workshop um Erinnerungen, Gedanken, Perspektiven
Heimat – Glück und Unglück
Was ist eigentlich Heimat für mich?
Ist Heimat dasselbe wie Zuhause?
(Neue) Heimat, (neue) Sprache, (neu-
er) Dialekt – wer bin ich? Stehe ich
manchmal zwischen meiner alten und
meiner neuen Heimat? Wann habe
ich Heimweh? Grenzt Heimat ande-
re aus („Wir hier und die da drau-
ßen“)? Nervt mich Heimat manch-
mal? Wer sich gerne mit diesen und
anderen Fragen zum Thema beschäf-
tigen und sich mit anderen dazu aus-
tauschen möchte, findet in einem
Workshop der Kreisvolkshochschu-
le (KVHS) Bad Dürkheim Gelegen-
heit dazu.
„Wir laden Sie zu einem Nachmittag im
Weinbaukeller des Stadtmuseums Bad
Dürkheim ein“, so Dirk Wolk-Pöhl-
mann. Der Leiter der KVHS gestaltet
den Workshop zusammen mit Nadja
El-Masri und Hasan Özdemir. Die Aus-
stellungsstücke aus der Bad Dürkhei-
mer Heimatgeschichte rund um Weck,
Worscht, Woi, Dürkheimer Fass und
Weinstraße sollen Wolk-Pöhlmann zu-
folge die Kursteilnehmer inspirieren,
über Heimat-Glück und -Unglück nach-
zudenken und miteinander ins Gespräch
zu kommen. Der Kurs gebe Impulse
zum Begriff „Heimat“ im Deutschen, li-
terarische Texte zum Thema und nicht
zuletzt Menschen „wie du und ich“ mit
ihren persönlichen Gedanken, Ideen
und Erinnerungen. Lyriker und Erzäh-
ler Hasan Özdemir ist mit einer Lesung
beteiligt. Die Teilnehmer werden gebe-
ten etwas mitzubringen, das für sie Hei-
mat-Glück und/oder Heimat-Unglück
bedeutet, einen Gegenstand etwa, ein
Bild oder einen Text.
|
DWP
INFO
Workshop zum Thema
Heimat: Kreisvolkshoch-
schule, Geschäftsstelle Bad
Dürkheim, Stadtmuseum
im Haus Catoir, Weinbau-
keller: Sa 15.6., 15-17.30
Uhr, gebührenfrei
Eine Idee von Heimat: Geborgenheit.
Foto: Jenko Ataman/stock.adobe.com
50 Jahre Landkreis –
50 Heimat-Impressionen
Landkreis Bad Dürkheim
Machen Sie mit!
Schicken Sie uns Ihr Foto, Ihr Wort, Ihren Text oder Ihr Kunstwerk zu Ihren ganz
persönlichen Heimat-Impressionen und Erlebnissen hier im Landkreis Bad Dürkheim.
Was/Wo ist Ihr Lieblings-Ort, -Platz, -Fleck im Landkreis Bad Dürkheim,
wo Sie sich heimisch fühlen?
Was sind/waren für Sie schöne oder auch traurige Heimat-Impressionen
und -Erlebnisse?
Wie fühlt sich Heimat im Landkreis Bad Dürkheim für Sie an?
Die ersten 50 eingegangenen Beiträge werden am 8. Juni 2019 beim großen Sommer-
fest des Landkreises in der Kreisverwaltung präsentiert sowie in Druckmedien und
Facebook veröffentlicht.
Bitte senden Sie Ihren Beitrag an kvhs Bad Dürkheim,
Weinstraße Süd 2,
67098 Bad Dürkheim oder via E-Mail an
Fotos (3): Stadt Bad Dürkheim
1,2,3,4,5,6,7 9,10,11,12,13,14-15,16,17,18,19,...28
Powered by FlippingBook