DÜW-Journal - page 10

10
KURSE
Hobby und Freizeit
Improvisationstheater:
Mach doch mal Theater!
Beim Improvisationstheater ent-
stehen aus dem Moment heraus
spannende Abenteuer, lustige
Szenen und berührende Augen-
blicke. Jeder dieser Momente
besitzt Einzigartigkeit und wird
so nie wieder zu sehen sein.
Improvisieren bedeutet, kein
Drehbuch zu haben und trotz-
dem zu begeistern. In abwechs-
lungsreichen Übungen und Spie-
len werden Grundlagen vermit-
telt und somit Spontanität, Krea-
tivität, Einfühlungsvermögen
und Wahrnehmung geschult.
Kreisvolkshochschule, Ge-
schäftsstelle Bad Dürkheim,
Raum 3, Fr 10.2., 18-22 Uhr;
Sa 8.4., 14-18 Uhr, ab 16 Jah-
ren, Info: 06322/961-2401
Museum Frieder Burda in Ba-
den-Baden: „Die Kerze“
„Kerze“ heißt ein Bild von Ger-
hard Richter. Es zählt zu den
bedeutendsten Werken der
Sammlung Frieder Burda. Die
Kerze symbolisiert Leben, Ver-
gänglichkeit und Tod, sie steht
für Trauer und Melancholie. Und
ihr ist eine Ausstellung im Ba-
den-Badener Burda-Museum
gewidmet, die das prominente
Bildmotiv Richters mit seinen
vielfältigen Bedeutungen unter-
sucht und zeigt, wie Künstler im
20. und 21. Jahrhundert Bildtra-
ditionen des Kerzenmotivs auf-
brechen.
vhs Freinsheim, Treffpunkt:
Parkplatz, Herxheimer Straße,
So 29.1., Info: 06353/935-7272
Professionelles Styling
für die Langhaarfrisur
Die Kursteilnehmer erlernen
Kniffe und Tricks fürs Hochste-
cken, Flechten und Frisieren und
haben Gelegenheit, das Gesehe-
ne bei sich selbst auszuprobie-
ren. Schreibutensilien sind mit-
zubringen.
Kreisvolkshochschule, Ge-
schäftsstelle Bad Dürkheim,
Multi-Haarcenter IMS, Di 7.3.,
19-21.15 Uhr, 06322/961-2401
(Klein-)Möbel restaurieren
Besitzen Sie ein altes Möbel-
stück, das Sie wieder zu neuem
Glanz und Leben erwecken
möchten? Sie lernen unter Anlei-
tung in eigener Handarbeit, Ihr
Lieblingsstück zu restaurieren
und erfahren Wissenswertes
über das Handwerk des Möbel-
restaurators und -designers. Es
können moderne als auch antike
Kleinmöbel wieder aufgearbeitet
werden (auf drei Teilnehmer
beschränkt).
vhs Grünstadt, Werkstatt für
Holzdesign und Möbelrestauri-
erung in Grünstadt, Fr 10.3.,
16-19 Uhr + Sa 11.3., 9-13 Uhr,
Info: 06359/929-7235
Pflege und Alter
Umgang mit Aggressionen in
der Pflege – für Pflegeprofis
und pflegende Angehörige
Themen des Kurses: Wo kommt
Gewalt vor? Gründe für Aggres-
sionen in der Pflege. Ausdrucks-
möglichkeiten von Aggression
und Gewalt. Gewalt vermeiden.
Die Teilnehmer lernen die richti-
ge Patientenbeobachtung und
-kommunikation, Deeskalations-
strategien, aber auch Notwehr
und Nothilfe sowie die rechtli-
che Grundlagen zum Thema.
Kreisvolkshochschule, Ge-
schäftsstelle Bad Dürkheim,
Raum 3, Do 23.2., 9-16.30 Uhr
Kleiner Hospizkurs:
Sterben, Tod und Trauer
Die persönliche Reflexion zum
Thema, der innerseelische Pro-
zess sterbender Menschen, die
Sterbephasen, aber auch Grund-
lagen der verbalen und nonver-
balen Kommunikation sowie
psychosoziale Bedürfnisse, die
Sterbe- und Angehörigenbeglei-
tung, Trauerprozesse, Sterbe-,
Verabschiedungs- und Begräb-
nisrituale sind Themen dieses
Kurses. Vorgestellt werden auch
die Hospizbewegung und ihre
Vernetzung zu Pflegeeinrichtun-
gen. Für diese Veranstaltung
kann Bildungsfreistellung in An-
spruch genommen werden. Das
Seminar kann aber auch privat
gebucht werden. Es gilt als Wei-
terbildung in der Sterbebeglei-
tung für Mitarbeiter im Pflege-
und Gesundheitswesen. (Matte
und Decke, ein kleines Kissen
und Verpflegung mitbringen)
Kreisvolkshochschule, Ge-
schäftsstelle Bad Dürkheim,
Raum 3, Di 21.3., 9-16.30 Uhr
+ Mi 22.3., 9-16.30 Uhr, Info:
06322/961-2401
Neues Sprachzentrum: Die Kreisvolks-
hochschule (Kvhs) bezieht speziell
für ihre Deutschkurse neue Räume
in der Mannheimer Straße 22 in Bad
Dürkheim. Ab sofort werden hier
weitere Integrationskurse angeboten,
die erste Schulstunde startete am 28.
November.
„Im kommenden Jahr planen wir 16
Integrationskurse. Dafür brauchten wir
dringend mehr Platz. Wir sind sehr
froh, dass wir diesen in der Mannhei-
mer Straße gefunden haben“, sagt Re-
gine Holz, Leiterin der Kvhs. Neben
Die Volkshochschul-Dozenten
Hans-Jürgen Augspurger, Jolanta Hay-
es, Hasan Özdemir, Annette Zisterer
und Nadja El-Masri sind stolz auf ihre
Schülerinnen und Schüler. 53 haben
die Prüfungen für Zuwanderer mit
dem Niveau B1 abgeschlossen, 14 mit
A2.
Ein wichtiger Schritt in die Zukunft.
Die drei Prüfungen fanden bereits im
März, Juni und Juli statt, im Septem-
ber die gemeinsame Übergabe der Ur-
kunden. Drei weitere „Deutschtest für
Zuwanderer“-Prüfungen finden im No-
vember und Dezember statt.
online anmelden unter
„Wir können die Prüfungen bei uns im
Haus anbieten, weil wir die offizielle
Anerkennung als telc-Prüfungszentrum
des Deutschen Volkshochschulverban-
des haben. Das ist für unsere Teilneh-
merinnen und Teilnehmer sehr kom-
fortabel“, erklärt Sabine Küssner, bei
der Kvhs für Sprachkurse zuständig.
Wer die Prüfung übrigens nur mit dem
etwas niedrigeren Level A2 abschließt,
der kann einen Antrag über die Kvhs
beim Bundesamt stellen: „Er oder sie
bekommt dann die Möglichkeit, 300
Unterrichtsstunden, also drei Module
des Integrationskurses, sowie die Prü-
fung zu wiederholen.“
den Integrationskursen findet hier auch
die weitere Sprachberatung und die
Sprachniveau-Einstufung statt – denn
die rund 180 Quadratmeter im ersten
Stock bieten genug Platz für zwei Schu-
lungsräume, drei Büros und einen So-
zialraum. Somit werden auch drei Mit-
arbeiterinnen und Mitarbeiter der Kvhs
umziehen. „Eine Person wird sogar neu
dazu kommen. Eine weitere stellen wir
in der Zentrale an, um das Angebot zu
verbessern.“ Denn die Zentrale der
Kreisvolkshochschule mit vier moder-
nen Kursräumen ist weiterhin in der
Weinstraße Süd 2 zu finden.
Bad Dürkheim:
Zertifikate für bestandene Sprachprüfungen
Bad Dürkheim:
Neues Sprachzentrum der Kreisvolkshochschule
Neu: Ein spezielles Sprachzentrum hat die Kvhs jetzt in der Mannheimer Stra-
ße eingerichtet.
Fotos: KV/Müller/Fickus
Für Integrationskurse
Deutschtest für Zuwanderer
Halten stolz ihre Zertifikate in Händen: Schüler der Kreisvolkshochschule mit
bestandenem Deutschtest für Zuwanderer. Mit im Bild sind auch die Dozenten.
1,2,3,4,5,6,7,8,9 11,12,13,14-15,16,17,18,19,20,21,...28
Powered by FlippingBook